Harleshäuser Kammerorchester

Kammerorcherster_03

Das Harleshäuser Kammerorchester besteht seit Herbst 1984, seit Juni 1987 unter dem jet­zi­gen Namen. Ungefähr ein Viertel der Orchestermitglieder sind Musikstudenten bzw. fertig ausgebildete Berufsmusiker, alle anderen sind ambitionierte Laienmusiker (vom Landwirt bis zum Brückenbauingenieur, von der Lehrerin bis zum Elektriker, vom Rechtsanwalt bis zum Bauunternehmer, von der Schülerin bis zum Pensionär, …).
Alles in Allem eine gut gelaunte bunte Truppe!

Kammerorcherster_01Das Orchester trifft sich zu Pfing­sten und im Herbst zu Konzertpro­jekten.
Die gute künstlerische Qualität des Orchesters wird dadurch belohnt, dass hochkarätige Solisten gerne bereit sind, sich von ihm begleiten zu lassen. Dazu zählen u. a. Rainer Sonne (Konzertmeister der Berliner Philharmoniker) und Christian Euler (ehemals stellv. Solobratscher beim Philadelphia Orchestra, jetzt Professor an der Musikhochschule Graz).

1998 erhielt das Harleshäuser Kammerorchester den Kammerorcherster_04Kulturförderpreis der Stadt Kassel.
Gegründet wurde das Ensemble von Matthias Enkemeier, der auch heute noch die Leitung innehat. Er ist, wie die Mehrheit des Orchesters, kein professioneller Musiker, sondern lediglich glücklicher Besitzer einer Dirigier- und Organisationsbegabung.
Ganz wichtig ist die Unterstützung, die das Orchester durch die ev. Kirchengemeinde Kassel-Harleshausen erfährt. Dort stehen Probenräume und die Erlöserkirche mit ihrer sehr guten Akustik als Aufführungsort zur Verfügung.

matthias enkemeierMusikerinnen und Musiker, die gerne beim Harleshäuser Kammerorchester mitspielen würden, melden sich bei Matthias Enkemeier (Tel. 0561-887965 / e-mail: matthias.enkemeier@t-online.de)