Seniorenkreistermine März 2017


Donnerstag, 09.03.2017
Menschen der Passion
Was uns die Evangelisten erzählen
Gestaltung des Nachmittags:
Pfarrerin Sabine Kresse

Donnerstag, 23.03.2017
Gott wohnt in einem Licht
Nahtoderfahrungen
Gestaltung des Nachmittags:
Pfarrerin Sabine Decker

 

 

Veröffentlicht unter Seniorenkreis | Hinterlasse einen Kommentar

Menschen in der Gemeinde

Interview mit Wilfried Dopp,
Vorsitzender der Sportvereinigung Harleshausen Kassel 1945 e.V.

aus Gemeindebrief 02/2017

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gemeindebrief, Menschen in der Gemeinde | Hinterlasse einen Kommentar

Kinder- und Jugendarbeit

Nachricht aus dem Kindergarten

aus Gemeindebrief 02/2017

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gemeindebrief, Kinder- und Jugendarbeit, Menschen in der Gemeinde | Hinterlasse einen Kommentar

Gedanken zum Monat

„Vorsätze …“

aus Gemeindebrief 02/2017

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gemeindebrief, Menschen in der Gemeinde | Hinterlasse einen Kommentar

Gottesdienste im Februar 2017

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gemeindebrief, Gottesdienste | Hinterlasse einen Kommentar

Seniorenkreistermine Februar 2017

Donnerstag, 02.02.2017
TERESA VON ÁVILA
Heilige Spuren in Kastilien
Gestaltung des Nachmittags: Pfarrerin Sabine Kresse

Donnerstag, 16.02.2017
FASZINATION KIRGISIEN
Land von unglaublicher Schönheit und höchster Armut
Vortrag: Pfarrerin Inge Rühl – Frauenarbeit des Gustav-Adolf-Werks in der EKKW
Rahmenprogramm: Pfarrerin Sabine Decker

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Seniorenkreis | Hinterlasse einen Kommentar

Gottesdienste im Januar 2017

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gottesdienste | Hinterlasse einen Kommentar

Advents – ABC

DSC_0178

W- wie Weihnacht!

Was bedeutet Weihnachten für den Menschen heute?

Ein Freund schrieb mir:

Die Botschaft von Weihnachten, die Gottesgeburt, reicht viel tiefer als das Faktum einer historischen Geburt. Der Text von Angelus Silesius deutet die Richtung an, wohin unsere Suche, unsere Sehnsucht uns führen mag.

„Und wäre Christus tausendmal in Bethlehem geboren, doch nicht in dir, du wärest ewiglich verloren.”     (Angelus Silesius)

Es geht um die Gottesgeburt in uns, damit verbunden, um unsere eigene Menschwerdung oder um die „Göttlichkeit“ eines jeden Menschen. Es geht nicht um eine einmalige Geburt zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort, sondern um eine Geburt, die überall und in jedem Augenblick stattfinden kann – nämlich in mir!                                                  Die Voraussetzung dieser „Gottesgeburt“ ist sozusagen der Tod meiner egoistischen Wünsche, meiner selbstgemachten Gottesbilder, aber auch jener Bilder, die ich mir vom Menschen und mir selber gemacht habe. Im Grunde geht es darum, mich freizugeben von allem, was mich daran hindert, ich selbst zu sein und mein wahres Selbst zu erfahren und zu erkennen.

Die Frage stellt sich dann, was denn bleibt von mir oder wer ich dann bin, wenn alles Zufällige wegfällt, wenn nicht mehr zählt, was ich geleistet habe, wenn nicht mehr wichtig ist, was ich vor den Menschen gegolten habe?                                                                           Eine mögliche Antwort gibt das „Kind in der Krippe“. Es ist das Symbol meines wahren Wesens. Es bedeutet, befreit zu sein von allem Gedachten und Geglaubten, ein bedingungsloses Vertrauen in das Leben, in Gott zu haben! Es bedeutet frei zu sein vom zwanghaften Groß-sein-wollen und -müssen.                                                                           Denn das Kind hat ja nichts vorzuweisen – keine Leistung, nichts Nützliches; es hat nichts zu Eigen! Es ist nur es selbst und erinnert mich immer wieder aufs Neue, dass das, was ich zutiefst bin, unendlich mehr ist als alles, was ich sonst vorzuweisen hätte. Ich kann das Kind nur um seiner selbst willen lieben; und aus dieser Liebe lebt es.

Das ist das Geheimnis des Kindes und die wahre Botschaft von Weihnachten: bedingungslose Güte und Zuwendung, zu lieben, da zu sein, frei zu sein – ohne Warum!

Fröhliche Weihnachten Ihnen allen!                                  Ihre Pfarrerin  Sabine Decker

Veröffentlicht unter Advents- ABC, Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar