Samstag, 21. Juli 2018 / Erlöserkirche

19:00 Uhr – Pfeffer und Likör – „Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da“
21:00 Uhr – Tanja Raich – Quartett – POP/JAZZ

Das Duo Pfeffer und Likör – zwei Pianistinnen und zwei Sängerinnen
Gefährliche Liebeleien und Verbrechen aus Leidenschaft sind der blutrote Faden dieses
berauschenden Chansonabends.
Wenn zwielichtige Gestalten einen Whiskey bestellen und verführerische Damen ins Spiel
kommen, sind Pfeffer und Likör in ihrem Element. Claire Raiber und Kristin de Oliveira
besingen die Unterwelt und bringen Sie reizvoll und betörend in die Nacht.
Nehmen Sie sich in Acht!

So sinnlich und absurd wie der Name „Pfeffer und Likör“ schon anmutet, gestalten sich auch die Chanson-Abende der beiden Damen. Auf große Gefühle folgt trockener Wortwitz,
gepfefferte Texte treffen auf süßen Klang. Das Publikum darf schwelgen und lachen, singen und staunen und den Abend mit allen Sinnen genießen.
Der besondere Reiz des frechen und eleganten Duos liegt im Bühnenspiel: Mit Humor und
Nonchalance wechseln sie im Laufe des Abends die Plätze. Hier musizieren zwei fabelhafte
Pianistinnen, die als Sängerinnen unterschiedlicher kaum sein könnten. Die betörende
Stimme von Kristin de Oliveira ist ebenso temperamentvoll wie verführerisch und
kontrastiert wunderbar mit dem kokett frivolen Sopran Claire Raibers.

pfefferlikoer2

Tanja Raich-Quartett
Die in Österreich geborene Sängerin Tanja Raich bringt mit ihrem Quartett ausdrucksstarke jazzige Arrangements verschiedenster Popsongs auf die Bühne. Mit ihrer farbenreichen Stimme berührt sie alle Facetten von brüchig bis kraftvoll, von zärtlich bis sinnlich und gibt damit jedem Song ihre eigene Note, ihren eigenen unverkennbaren Sound.
Christoph Eisenburger (Klavier/ Arrangement), Werner Lauscher (Kontrabass) und Luc Nelissen (Vocal Percussion) bringen jahrelange Erfahrung in verschiedenen Formationen und diversen Musikstilen mit und geben jedem Stück ihre eigene Handschrift – melodisch, groovy, swingend! Die Arrangements bieten die Möglichkeit zum entspannten Zuhören, in Kombination mit musikalischem Freiraum für Improvisationen.

Tanja-raich_leo_fellinger

Kosten:
Lange Nacht der Musik – 15 €/ Arbeitsuchende Studenten 10 € / Schüler 5 €

Kartenvorverkauf:
Teehaus Harleshausen, Wolfhager Str.398
Bauer und Hieber bei Musik Eichler, Ständeplatz 13
oder Onlineticket: Lange Nacht der Musik

Harleshäuser Musikfest