Konzerte September

Achtung: Dieses Konzert wird ins nächste Jahr verschoben!:

Sonntag, 8. September 2019, Erlöserkirche, 17:00

Harleshäuser Kammerkonzert

Hugo Wolf – Italienische Serenade G-Dur
W.A.Mozart – Streichquartett G-Dur KV 387
A.Dvorak – Amerikanisches Quartett F-Dur op. 96

Luscinia-Quartett
Susanne Enkemeier und Regine Kändler – Violinen
Sonja Heimann-Sandrock – Viola
Fan Yang – Violoncello

10 € / Studenten, Arbeitsuchende 5 € / Schüler frei

Sonntag, 22. September 2019, Erlöserkirche, 17:00

Herbstkonzert des Harleshäuser Kammerorchesters

Ludwig van Beethoven – Klavierkonzert Nr. 3 c-moll
Antonin Dvorak – Sinfonie Nr. 7 d-moll
Lilia Gilmanova – Klavier
Harleshäuser Kammerorchester
Matthias Enkemeier – Leitung

15 € / Studenten, Arbeitsuchende 10 € / Schüler frei

Mit dem Klavierkonzert Nr. 3 strampelte sich Beethoven frei von Einflüssen seiner Kaderschmiede bei Joseph Haydn. Beethoven zeigte sein wahres Gesicht. Besonders deutlich erkennt man es im 2. Drittel des 3. Satzes: Hier lässt Beethoven Klavier und Pauke in einen Dialog treten: das variantenreiche Klavier diskutiert mit der plumpen Pauke. Die Kritiker waren baff, das Publikum jubilierte. Solistin ist Lilia Gilmanova, die kürzlich ihr Studium an der Musikakademie „Louis Spohr“ summa cum laude abschloss. Seine 7. Sinfonie komponierte Dvořák als mittlerweile international anerkannter Komponist für die Philarmonische Gesellschaft in London. Seine Uraufführung erfuhr diese Sinfonie am 22. April 1885 in London mit einem überwältigendem Erfolg, einem der größten in Dvořáks Leben. Auch in dieser Sinfonie ist die Nähe zu Brahms hörbar, die motivisch-thematische Dichte und ein Zitat im Seitensatz des Kopfsatzes. Aber Dvořák ist längst zu einem eigenständigen Meister gewachsen. Für Iván Fischer ist es ganz einfach Dvořáks beste Symphonie – die Neunte mit ihrer “Neuen Welt” hin oder her. “Es ist eine reiche Symphonie”, begeistert sich der Dirigent. ”

Lilia Gilmanova (Klavier) ist 1990 in Tashkent (Usbekistan) geboren.
Im Jahr 2012 absolvierte sie mit sehr gutem Erfolg ihr Klavierstudium am
Konservatorium in ihrer Heimatstadt.
2012 nahm sie am Festival der spanischen Musik in Sankt Petersburg
teil. Sie ist Preisträgerin von Wettbewerben der Städte Tashkent, Bad Tölz
(Bayern) und Kassel. Unter anderem gewann sie beim Internationalen Musikwettbewerb “Bartolomeo Cristofori Sankt Petersburg – 2017” den 1. Preis und beim Musikwettbewerb “Open International Competition for Pianists and Piano Ensembles “Masterpieces of Piano Music 2018” in Moskau den 1. Preis. Im Jahr 2018 und 2019 hat sie als Korrepetitorin für Orchestermusiker bei dem 6. und 7. Internationalen Kulturfestival „Kunst und Frieden“ gearbeitet.
Im Jahre 2015 begann sie an der Musikakademie der Stadt Kassel ihre Ausbildung im Fach Klavier bei Iwan Urwalow und beendete das Bachelorstudium im Juli 2019 mit sehr gutem Erfolg.

Sonntag, 29. September 2019, Erlöserkirche, 18:00

Musik und Wort

Musik der Renaissance und Lieder zum Mitsingen
Harleshäuser Blechbläserensemble / Matthias Enkemeier – Leitung
Birgit Oest – Wort

Spende am Ausgang erbeten

August

Zurück zur Monatsübersicht

Oktober