Konzerte Juni

Pfingstmontag, 10.06., 17:00 Uhr
Pfingstkonzert des Harleshäuser Kammerorchesters
Robert Schumann – Konzert für Violoncello
Das weitere Programm ist noch in Planung
Konstanze Pietschmann – Violoncello
Matthias Enkemeier – Leitung
15 € / Studenten, Arbeitsuchende 10 € / Schüler frei

Konstanze Pietschmann (geboren am 11.11. 2000 in Leipzig) erhielt bereits mit drei Jahren ihren ersten Cellounterricht.
2016 fand Konstanze Aufnahme in der Nachwuchsförderklasse von Anna Niebuhr an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig „Felix Mendelssohn Bartholdy”.
Seit September 2018 ist sie Studentin der Leipziger Musikhochschule bei Herrn Professor Peter Bruns.
Sie spielt in den verschiedenen Kammermusikbesetzungen Streichquartett, Klaviertrio und Duo Cello-Klavier. Vor dem Studium erhielt sie mit ihrem Quartett und dem Duo Bundespreise bei „Jugend musiziert“.
Die junge Cellistin konnte bei Wettbewerben schon zahlreiche Preise erringen.
Mehrfach war sie Bundespreisträgerin bei „Jugend musiziert“ (erster Preis Solowertung 2013, erster Preis Solowertung 2016). Mit ihrer Duopartnerin wurde sie 2015 Preisträgerin beim Carl-Bechstein-Wettbewerb und erhielt einen Stiftungspreis der Harald-Genzmer-Stiftung.
Ebenfalls 2015 wurde Konstanze mit ihrem Quartett der „Jugendförderpreis für Kammermusik“ des Mendelssohn-Hauses Leipzig zuerkannt.
2016 wurde sie mit dem „Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Nachwuchsförderpreis“ als Solistin ausgezeichnet.
Beim „6. Internationalen Dotzauer-Cellowettbewerb“ erhielt sie 2016 einen 3.Platz.
Außerdem ist Konstanze Pietschmann 2016 Förderstipendiatin der Jütting-Stiftung Stendal geworden. 2017 zeichnete man sie mit dem Nachwuchsförderpreis der Chursächsischen Philharmonie aus.
Konstanze Pietschmann spielt ein Violoncello des Geigenbaumeisters Ehrfried Wunderlich (Wohlhausen) aus dem Musikinstrumentenfonds der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.

Mai

Zurück zur Monatsübersicht

Juli